Augenlidstraffung

Die Augen sind das Fenster zur Seele, ist eine bekannte Weisheit. Unsere Augen und deren angrenzende Regionen lassen also auf unsere Gefühlswelt und inneren Zustand schließen. Altersbedingte Veränderungen im Bereich dieser zarten und feinen Hautstrukturen treten zudem meist früher auf als Veränderungen in der übrigen Gesichtshaut.

Überschüssige und somit absinkende Haut an den Ober- und Unterlidern, ebenso wie überproportionale Fettansammlungen, verursachen nicht selten einen traurigen, abgespannten und müden Gesichtsausdruck. Deutlich überhängende Oberlider können Einschränkungen des Gesichtsfeldes bewirken und führen zum kompensatorischen Anheben der Augenbrauen mit nachfolgender Faltenbildung im Stirnbereich.

Die operative Korrektur der Ober- und Unterlider, die einzeln oder auch in Kombination durchgeführt werden kann, beinhaltet die Entfernung der überschüssigen Haut, der erschlafften Ringmuskulatur und die des überschüssigen Fettgewebes. Dieser Eingriff führt zu einem offeneren Gesichtsausdruck und in der Regel zu einem deutlich verjüngten Aussehen. Die minimalen Narben sind nach kurzer Zeit nahezu unsichtbar.

Der Eingriff kann problemlos in lokaler Betäubung mit oder ohne Beruhigungsmittel durchgeführt werden. In aller Regel können Sie die Praxis im Anschluß an die Operation verlassen, eine Übernachtung in der Klinik ist nicht notwendig.  Die Fäden und die Pflaster an den Augenlidern werden nach 7 Tagen entfernt, sodaß Sie nach dieser Zeit wieder „gesellschaftsfähig“ aussehen.

zurück

Wir bekommen

Neue Telefonnummern.

Ab 04.03.2024 stellen wir unsere Telefonnummern um – bitte achten Sie ab dann auf unsere neuen Nummern:

Empfang MKG              0921 162719 – 100
Empfang KidZ               0921 162719 – 200
Empfang Ästhetik        0921 162719 – 280

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!